Krimiwein

Rebstockpatenschaft

Selztal-Terroir

Weinbereitung

  Chimaere1klein

Webshop

Froschgruppe1

Fragen...Wünsche...?


Sie haben eine Frage, sind sich nicht sicher was Ihnen schmeckt, möchten einen Termin zur Weinprobe vereinbaren?

 

Dann kontaktieren Sie uns einfach unter:

Tel.:  06130 6119

 

oder über das Kontaktfeld.

 

Handlese

Kontakt zu uns

Email:
Betreff:
Nachricht:
Wieviel ist 3+3 ?

Weinbereitung

 

Von der Rebe zur Traube bis zum Wein ist es ein langer Weg!

Vom Weinberg...

Wir achten auf bedarfsorientierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, um Nützlinge wie Marienkäfer und Bienen zu schonen. Kupferhaltige Pflanzenschutzmittel verwenden wir nicht, da dieses Schwermetall sich im Boden anreichert und diesen auf Dauer unfruchtbar macht.

Jede zweite Rebzeile ist mit natürlich angesiedelten Gräsern und Kräutern bewachsen, die übrigen werden über Winter mit Raps eingesät, der den Boden in dieser Zeit vor Erosion und Auswaschung der Nährstoffe schützen soll. Im Frühjahr kann er sich dann entwickeln, schafft es je nach Witterung sogar bis zur Blüte, dient noch einmal als Bienenweide und wird dann eingearbeitet um anschließend das Bodenleben zu fördern und der Rebe als Humus seinen letzten Dienst zu erweisen.

 

Glockenblume     Marienkafer     WildeMoehre

...über den Keller...

Die Trauben werden in einer besonders schonenden Presse entsaftet, dadurch steigt die spätere Weinqualität und der Bedarf an Schönungsmitteln sinkt. Rotweine vergären zunächst in offenen Maischebütten und werden für beste Farb- und Aromaausbeute von Hand mit einem Holzstampfer täglich mehrmals gestampft. Der Einsatz von Schwefel und Schönungsmitteln erfolgt bedarfsorientert nach einer Analyse. Der Wein wird so wenig wie möglich umgepumpt und transportiert. Die Trestern werden direkt nach dem Pressen zurück in den Weinberg eingebracht.

...in die Flasche.

Durch einen schonenden Ausbau und abschließende (oft einzige) Filtration erhalten wir stets geschmackvolle Weine mit einem langen, fruchtigen Abgang. Ausgewählte Rotweinqualitäten (Handlese und besonders reife, gesunde Moste) lagern wir seit der Ernte 2011 auch in Barrique Fässern. Nach mindestens 6 Monaten Reifezeit in diesem kleinen Eichenholzfass (deutsche und französische Eiche) kommt die Weinspezialität erst in die Flasche. Der erste Barrique Wein (ein Dornfelder 2011) ist bereits zu haben! 

Copyright

Copyright © 2018 Weingut Fürst. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.